Privat Kunden


„Zu meinem persönlichen Selbstverständnis gehört u.a. soziale Gerechtigkeit und eine nachhaltige Lebensweise. Zu Beginn meiner langwierigen Recherche, wie ich meine Altersvorsorge und Berufsunfähigkeit gestalten kann, war mir das Ausmaß nicht bewusst, mit dem ich unbewusst Investitionen unterstütze, die genau gegen diese Grundsätze verstoßen. Nachdem ich mich zunächst selbstständig versucht habe in diese Richtung zu informieren, stieg die Frustration weiter an – wie kann ich privat vorsorgen, ohne gegen meine persönlichen ethisch-ökologischen Grundsätze zu verstoßen.

Während meiner Recherche bin glücklicherweise durch Zufall auf FIBUR und Ben aufmerksam geworden. Ich kann mich nur immer wieder für die vertrauenswürdige Beratung bedanken. Schnell, freundlich und unkompliziert, wurde „Licht ins Dunkel“ gebracht. Durch die Entfernung war kein Treffen zur Beratung möglich, aber auch am Telefon und per Mail habe ich zahlreiche Tipps bekommen. FIBUR hat es geschafft, dass Altersvorsorge für mich kein Frustthema mehr ist und ich es durch die neu gewonnene Gelassenheit und Zeit geschafft habe, auch im meinem Umfeld Menschen für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Danke nochmals für die angenehme Beratung! Ich wünsche weiter viel Energie, diese Art von Versicherungen zu verbreiten!“

Claudia Poitzsch

 

„Der Versicherungsdschungel ist auch für mich leider häufig ein ziemliches Dickicht, vor allem wenn neben reinen wirtschaftlichen Überlegungen noch Prinzipien der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden wollen. Bei Ben habe ich mich von Beginn an sehr gut aufgehoben, beraten und begleitet gefühlt. Alle möglichen Fallen, in die man beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung tappen kann hat Ben auf dem Schirm und mich wunderbar durch die Formularflut navigiert. Danke!“

Matthias Wanner – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wuppertal Institut

 

„Beim Thema der Altersvorsorge hatte ich stark das Gefühl meine Zukunft abzusicheren, während ich die Zukunft anderer einschränke. – Ben konnte mir sowohl menschlich als auch fachlich eine Lichtung im Vorsorge-Dschungel zeigen, in welcher ich nun dank seiner Hilfe meine Pflänzchen für das Alter gesetzt habe. Ich kann nur jeder/-m das Gespräch mit Ben empfehlen, wenn Kommunikation auf Augenhöhe im Vordergrund stehen soll. Bei Ben hatte ich nie das Gefühl "nur" über die Altersvorsorge zu reden, sondern über das Leben und unseren Platz darin. Danke dafür.“

Felix Beirau – Grafik- & Kommunikationsdesigner bei Mit Freunden gestalten

 

„Ich bin schon lange Kunde der GLS Bank gewesen und habe schon immer ein Auge auf ethische und ökologische Geldanlagen geworfen. Bei meiner Suche nach einer Rentenvorsorge bin ich dann auf FIBUR gestoßen. Ben hat mich nicht nur super beraten und ohne großen Aufwand meinerseits meine Rentenvorsorge in die Wege geleitet, er ist auch einfach ein netter Kerl und Gesprächspartner. Nun fühle ich mich nicht nur in guten Händen was Rentenfragen angeht, sondern weiß auch, wofür mein Geld eingesetzt wird.“

Ruben Grimm

 

„Seit einiger Zeit versuche ich mein Leben nachhaltiger zu gestalten. Dass auch die Wahl der Versicherung dazu beiträgt, hatte ich zwar gewusst. Bei all den Angeboten die Versicherung zu finden, die meinen Vorstellungen entspricht, war dann aber leichter gesagt als getan. Mit Ben habe ich einen kompetenten Ansprechpartner, der alle meine Fragen umfassend und verständlich beantworten konnte. Ich fühle mich bei ihm sehr gut beraten.“

Marcel J.

 

„Bevor ich auf FIBUR stieß, war ich ziemlich ratlos in Sachen Altersvorsorge. Hinzu kam für mich eine Dimension von Ethik und Nachhaltigkeit, die über meine persönliche Lebensweise hinausgeht. Nämlich jene, die in den Händen von Banken und Versicherungen liegt. Was für eine fiese Vorstellung, dass meine monatlichen Beiträge gewinnmaximierend an Stellen eingesetzt werden könnten, die ich zutiefst verabscheue! FIBUR hat hier für Transparenz gesorgt, mich fundiert beraten und meinen Blick geschärft. Ich möchte Herrn Urbanke danken, der mir mit Kompetenz und Geduld das Thema "ethisch-ökologische Versicherung" nahe brachte. Weiter so!“

Juliane Domke

 

„Ich beschäftigte mich in den letzten Jahren intensiv mit Versicherungen und Alters- bzw. Risikovorsorge, sowohl durch selbstständige Recherche als auch durch unabhängige Beratung. Besonders bei Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen hatte ich immer ein schlechtes Gefühl, da man sich langfristig bindet, eine nicht unwesentliche Menge an Geld investiert und nicht genau weiß, was mit dem Geld passiert und ob es sich im späteren Bedarfsfall auszahlt.

Aufgrund dessen war mir die Wahl für eine ethisch-ökologische Versicherung besonders wichtig. An FIBUR habe ich mich diesbezüglich gewandt, nachdem ich auf einen Flyer in Berlin gestoßen bin. Durch die sehr freundliche, kompetente und engagierte Beratung und Unterstützung von Ben konnten wir noch kurzfristig eine BU-Versicherung im Jahr 2014 mit den alten besseren Konditionen abschließen. Ben war jederzeit für mich da und konnte alle meine Fragen zu vollster Zufriedenheit beantworten.

Ich empfehle FIBUR uneingeschränkt weiter und hoffe, dass sich ethisch-ökologische Versicherungen in unserer Gesellschaft weiterhin stärker etablieren.“

Dominik Täubert

 

„Wertschätzung alles Lebendigen" ist für mich privat und beruflich der wichtigste Grundsatz - und damit dem Ideal von selbststimmtem, gewaltlosem und respektvollem miteinander Leben immer näher zu kommen. Seit vielen Jahren leitet und begleitet mich der Satz:"Viele kleine Leute an vielen Orten, die viele, kleine Schritte tun, werden das Gesicht der Welt verändern." Und dazu gehört für mich auch, dass das Geld, das ich in Versicherungen einzahle, nur in diesem Sinn eingesetzt wird.“

Elisabeth Klingseis – Diplomsozialpädagogin & Projektleiterin vom Mädchenprojekt SELMA

 

„Berufsunfähigkeitsversicherung, eine Versicherung die man hoffentlich nicht in Anspruch nehmen muss aber trotzdem haben sollte, wie eigentlich jede Versicherung. Mein Geld fließt also an jemand anders und ich beanspruche hoffentlich nie eine Gegenleistung. Da finde ich es großartig, dass Ben mir eine Möglichkeit gezeigt hat wie dieses Geld zu einer positiven Veränderung unserer Welt beitragen kann, indem es nicht in fossile Brennstoffe, Rüstungsindustrie oder Tierquälerei investiert wird."

Marcel Richter – Klimaschutzmanager beim Kreis Warendorf

 

„Eine sehr kompetente Beratung für meine neue Versicherung, aber auch eine sehr gute Beratung was meine ‚Altlasten‘ anging. Auf meine Fragen wurde entweder per Mail oder telefonisch schnell und sehr gut eingegangen. Die Beratung und Abwicklung war rundum hervorragend. Des Weiteren sehr freundlich und ein kluger Sachverstand :-)“

Vanja Schmidtmann

 

 

„Endlich eine Versicherung bei der man kein schlechtes Bauchgefühl hat! Transparent und fair. Geld kosten Versicherungen bei jedem Anbieter, aber ethisch und ökologisch korrekt sind sie nur hier :)“

Robert Baufeld

 

 

 

„Seit der Geburt meiner Kinder habe ich in vielen Bereichen mein Leben und meine Einstellung zum Umgang mit unserem Planeten umgestellt. Grünen Strom kannte ich, ich verwende umweltfreundliches Waschmittel und versuche Müll zu vermeiden, wo es geht (Stoffwindeln statt Wegwerfwindeln, Glasflaschen statt Plastik, Stoffbeutel statt Plastiktüte usw.), aber dass es auch im Bereich der Altersvorsorge eine Alternative gibt, hatte ich nicht gewusst.

Ben Urbanke hat sich viel Zeit genommen, um mir zu erklären, wie ich das Thema bestmöglich angehe. Gemeinsam haben wir eine für mich und mein Leben passende Altersvorsorge zusammengestellt.“

Denise Jäger – Inhaberin von AnGeD*** ...im Sinne der Natur!

„Beruflich als auch privat bin ich immer auf der Suche nach Lösungen, bei denen ich sicher sein kann, dass sie für Mensch und Natur das Bestmögliche bewirken. Altervorsorge und Versicherung war mir nie ein sympathisches Thema, aber als ich mich durch Ben Urbanke damit näher befasst habe, wurde mir deutlich, wie wichtig die richtige Wahl ist. Was wäre wenn alle Geldanlagen in gute Dinge investiert werden? Ich habe mich für die ethisch ökologische Vorsorge entschieden und kann FIBUR nur empfehlen.“

Tobias Keye

„In vielen Bereichen habe ich mein Leben in Richtung natürlicherer Ernährung und bewusstem Konsum umgestellt. Auf der Anti-Atomkraft-Demo in Essen habe ich von „grünen Banken“ erfahren. Über das Internet bin ich dann auf Ben Urbanke von FIBUR gestoßen, der mir in Ruhe erklärt hat, welche Lösung in meiner Situation geeignet ist. Ich fühle mich gut abgesichert und bin froh, dass meine Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.“

Jennifer Auer – Tanzlehrerin & Naturkosmetikerin

„Ich achte in meinem Leben sehr auf die Welt um mich herum. Nachhaltig zu leben und mich klima- und umweltschonend zu verhalten finde ich sehr wichtig. Daher finde ich es richtig und konsequent, wie FIBUR seine Dienstleistung aufbaut. In den ethischen Grundsätzen gibt es keine Ausnahmen und Kompromisse. Das finde ich gut und vertrauenswürdig.“

Beate Haverkamp – Geschäftsführerin von fundamente

„Ich bin froh, dass ich meine Altersvorsorge bei Ben Urbanke abgeschlossen habe. So eine klare und verständliche Beratung wünscht man sich. Mir ist wichtig, dass es greifbar für mich ist, was mit meinem Geld geschieht.“

Eduard Boitor

„Ich bin froh, dass ich durch Ben Urbanke erfahren habe, wie ich im Bereich meiner persönlichen Finanzen einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten kann. Ich hatte zwar schon von "grünen Geldanlagen" gelesen, aber dass es so etwas gibt, wie eine ethisch-ökologische Rentenversicherung, wusste ich nicht. Ben hat mich umfassend beraten und mir schließlich empfohlen mit einer nachhaltigen Direktversicherung die private Altersvorsorge zu beginnen. Ich bin sehr zufrieden mit der Beratung und freue mich, ihn auch in Zukunft als kompetenten Ansprechpartner zu haben.“

Julia Gralki